Umzug der externen Seiten

Dienstag, 2006-Dezember-12

Kurz notiert: die Adressen einiger meiner externen Seiten (siehe Navigationsbereich rechts), genauer gesagt die der Suchseite, der Couch-Potato- und der Linkliste, haben sich geändert. Diese Seiten liegen nun (ebenso wie meine Geolog-HP) auf dem funpic-Server. Hier die neuen Adressen:

» 1-Geocaching Search
http://west468.funpic.de/gc/search.htm

» 2-”Couch Potatoes”
http://west468.funpic.de/gc/couch_potatoes.htm

» 3-Geocaching-Links
http://west468.funpic.de/gc/links.htm

GC: Neu: “Unite for Diabetes Travel Bugs”

Freitag, 2006-Dezember-8

Wie heute in der “Groundspeak Weekly Notification” zu lesen ist, gibt es eine neue Art von Travel Bugs bei Groundspeak (mit eigener Plakete und eigenem Icon), die Teil einer “awareness-raising”-Kampagne für die Krankheit Diabetes ist.

Unite TB
Mehr zu der “Unite for Diabetes Geocaching Challenge” unter:
http://unite.geocaching.com.

Dort kann man auch eine Online-Petition unterschreiben, um eine UN-Resolution zu der Krankheit zu unterstützen.

Für die ersten 20.000 Personen gibt es solch einen TB umsonst (gilt weltweit)!

Von “Platzhaltercaches” & Gebietsreservierungen

Sonntag, 2006-Dezember-3

Vor ein paar Jahren wäre das noch gar kein Thema gewesen, oder nur im Ausnahmefall. Heutzutage kann man aber immer wieder die Frage lesen, ob es möglich ist, ein bestimmtes Gebiet für seinen Cache zu reservieren, damit einem auch ja keiner in die Quere kommt und einen Cache just da auslegt, wo man ihn selber geplant hat. Zum Beispiel (dort mit weiteren Verweisen zu ähnlichen Threads):

Blaues Forum
Cache-Koordinaten reservieren lassen …, …. ist das möglich?

Grünes Forum
Gebiet für Cache vorreservieren??? Geht sowas?

Gelegentlich wird über den Geoclub versucht, Gebietsabsprachen zu treffen. Sogar von so genannten “Platzhaltercaches” war schon die Rede (das wäre mein Favorit für das Geocaching-Unwort des Jahres…) – man legt einen (lieblos und schnell gemachten) Tradi an eine Stelle, die man hinterher anderweitig vercachen will; nur, damit kein anderer einen Cache an dieser Stelle auslegen kann. Will man ein entsprechend großes Gebiet vercachen, benötigt man womöglich nicht nur einen, sondern gleich mehrere solcher “Caches”, um zu verhindern, dass andere Caches dem eigenen geplanten zu nahe kommen (Stichwort: Mindestabstand). Ich muss wohl nicht extra betonen, dass ich solche Caches, die nun wirklich für gar nichts gut sind (und vielleicht auch anderen Cachern schaden?), für absolut verwerflich halte. Ich halte nichts von Caches, die aus Sekundärmotiven heraus ausgelegt werden.
Nebenbei bemerkt: Groundspeak hat einen Passus in den Regeln stehen (Cache permanence), dass davon ausgegangen wird, dass Caches für mindestens drei Monate (besser länger) verfügbar sind. Ansonsten sind sie nicht zulässig. Aber es gibt ja auch Cacher, die wollen Reservierungen über einen längeren Zeitraum und meinen, dass sie anderen Cachern mit einem neuen Cache (dem eigentlichen, der den Platzhalter später ersetzt) etwas Gutes tun, indem sie eine erneute Logmöglichkeit an bekannter Stelle schaffen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Bloggen…

Samstag, 2006-Dezember-2

Sowohl meine Caching- als auch meine Blog-Aktivitäten haben in letzter Zeit zu meinem großen Bedauern merklich nachgelassen, aber im Moment fehlt mir leider dafür die Zeit. Nun möchte ich nicht einfach den Laden dicht machen, aber so wie es aussieht, werde ich hier in nächster Zeit nicht mehr regelmäßig schreiben können, so wie es schon in den letzten knapp zwei Monaten der Fall war. Insofern muss das Blog auch eine etwas andere Ausrichtung bekommen.
Der Aspekt “Neuigkeiten” kann also demnächst zu kurz kommen; die Foren lese ich zur Zeit auch eher sporadisch. “Informationen” und “Kommentare” soll es aber, soweit möglich, weiterhin geben. Was die Informationen angeht, habe ich auch schon eine ganz gute Grundlage gelegt, denke ich. Insofern sollten die Grundzüge unseres Hobbys bereits weitgehend abgesteckt und beschrieben sein… Meine Couch-Potato-Liste dürfte noch recht aktuell sein, die Linkliste ist zwar umfangreich, aber keinesfalls vollständig.
Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, das Projekt hier weiterhin lebendig zu halten. Und falls nicht, nun, so gibt es immerhin noch die bereits geschriebenen Artikel als Archiv. Wer also ganz aktuell über Geocaching informiert sein will, sollte selbst die einschlägigen Foren und Webseiten verfolgen.
Ich hatte von Anfang an befürchtet, dass der Punkt kommen würde, an dem ich das Blog vernachlässigen muss (weswegen ich zunächst Bedenken hatte, es überhaupt in Angriff zu nehmen), bereue es dennoch nicht, damit angefangen zu haben. Die Entwicklung des Ganzen fand ich recht positiv.
Auch wenn das hier kein “Abschied” sein soll, möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich für das Interesse zu bedanken!

Lukas

Donnerstag, 2006-November-16

Da ich (wenigstens zur Zeit) leider keinen Themencache mehr in meiner alten Cacherheimat Münster legen kann (wenn sie nicht schon vercacht wäre, böte sich dafür ja die “Emma” an), an dieser Stelle ein Gruß an drei Münsteraner Geocacherteams, deren Nachwuchs Lukas heißt! :mrgreen:
Freuen über diesen Eintrag dürfte sich auch eine gute Freundin, die ich mit dem Cacher-Virus infiziert habe und deren Sohnemann ebenfalls auf diesen Namen hört… ;-)


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.