Archive for the ‘0-Blog’ Category

Umzug der externen Seiten

Dienstag, 2006-Dezember-12

Kurz notiert: die Adressen einiger meiner externen Seiten (siehe Navigationsbereich rechts), genauer gesagt die der Suchseite, der Couch-Potato- und der Linkliste, haben sich geändert. Diese Seiten liegen nun (ebenso wie meine Geolog-HP) auf dem funpic-Server. Hier die neuen Adressen:

» 1-Geocaching Search
http://west468.funpic.de/gc/search.htm

» 2-„Couch Potatoes“
http://west468.funpic.de/gc/couch_potatoes.htm

» 3-Geocaching-Links
http://west468.funpic.de/gc/links.htm

Bloggen…

Samstag, 2006-Dezember-2

Sowohl meine Caching- als auch meine Blog-Aktivitäten haben in letzter Zeit zu meinem großen Bedauern merklich nachgelassen, aber im Moment fehlt mir leider dafür die Zeit. Nun möchte ich nicht einfach den Laden dicht machen, aber so wie es aussieht, werde ich hier in nächster Zeit nicht mehr regelmäßig schreiben können, so wie es schon in den letzten knapp zwei Monaten der Fall war. Insofern muss das Blog auch eine etwas andere Ausrichtung bekommen.
Der Aspekt „Neuigkeiten“ kann also demnächst zu kurz kommen; die Foren lese ich zur Zeit auch eher sporadisch. „Informationen“ und „Kommentare“ soll es aber, soweit möglich, weiterhin geben. Was die Informationen angeht, habe ich auch schon eine ganz gute Grundlage gelegt, denke ich. Insofern sollten die Grundzüge unseres Hobbys bereits weitgehend abgesteckt und beschrieben sein… Meine Couch-Potato-Liste dürfte noch recht aktuell sein, die Linkliste ist zwar umfangreich, aber keinesfalls vollständig.
Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, das Projekt hier weiterhin lebendig zu halten. Und falls nicht, nun, so gibt es immerhin noch die bereits geschriebenen Artikel als Archiv. Wer also ganz aktuell über Geocaching informiert sein will, sollte selbst die einschlägigen Foren und Webseiten verfolgen.
Ich hatte von Anfang an befürchtet, dass der Punkt kommen würde, an dem ich das Blog vernachlässigen muss (weswegen ich zunächst Bedenken hatte, es überhaupt in Angriff zu nehmen), bereue es dennoch nicht, damit angefangen zu haben. Die Entwicklung des Ganzen fand ich recht positiv.
Auch wenn das hier kein „Abschied“ sein soll, möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich für das Interesse zu bedanken!

Umzug

Freitag, 2006-Oktober-27

Ein Umzug eröffnet fürs Geocaching ganz neue Perspektiven: Man kommt in eine Region, die man sich cachetechnisch ganz neu erschließen kann, das bedeutet je nach Angebot/Cachedichte: viel zu sehen, viel zu cachen, viel zu loggen. 😉
Und vielleicht auch eine gute Gelegenheit, das eigene Cacheverhalten zu ändern: statt jeden Cache in Reichweite so schnell wie möglich anzugehen gezielt die Perlen herauspicken?

Mal sehen, wie es mir ergeht. Mich hat es von Münster nun nach München verschlagen. Wahrscheinlich hat sich schon der eine oder andere gewundert, warum es von mir so lange nichts zu lesen gab. In den letzten Wochen musste ich viel zu lange auf den Internetanschluss warten, aber seit heute bin ich wieder richtig online (blöderweise das heutige Event in M natürlich verpasst), so dass es hier nun endlich weitergehen kann. Die unfreiwillige Internetabstinenz hatte aber auch ihr Gutes: So konnte ich schon mal ohne Geocaching eine Reihe von Sehenswürdigkeiten ansteuern, natürlich mit offenen Augen, ob sich nicht auch mal ungeplant ein Cache finden ließe. 😉 Das hat allerdings nicht geklappt…

Nun muss ich erstmal schauen, was sich in den letzten gut drei Wochen (eine verdammt lange Zeit) in der Cacherszene alles ereignet hat; also Foren lesen, Mails beantworten, Couch-Potato- und Linkliste pflegen… Wie ich gesehen habe, gab es bei OC laut Startseite wieder ein paar kleine Updates (siehe dazu Geoclub), und inzwischen hat die Zahl der aktiven Caches bei OC (jetzt über 9000) die Gesamtzahl der Caches bei NC (noch unter 9000) übertroffen…

Ich hoffe, es bleibt mir in Zukunft noch genug Zeit, um das Blog hier sinnvoll weiterführen zu können. Und natürlich auch, um bald wieder voll ins Cachen einzusteigen – nach Wochen ohne Cachefund wird man ja ganz hibbelig… :mrgreen:

Eure Fragen

Freitag, 2006-Juli-28

Hier mal eine kleine Auswahl interessanter Suchmaschinenbegriffe, die Googler in den letzten sieben Tagen hierher geführt haben…
Ich hoffe, Ihr habt gefunden, wonach Ihr gesucht habt. 😉
Falls nicht, probiert einfach mal die Suchfunktion des Blogs, schaut auf die Artikelübersicht, schreibt vielleicht einen Kommentar zu einem thematisch passenden Beitrag, oder stöbert mal im Geoclub (das „grüne Forum“), wo Ihr ggf. auch Eure Frage(n) loswerden könnt.
Vielleicht hilft ja auch meine umfangreiche Linkliste weiter.

  • „Enigma#1″ +“Lösung“
    Die gibts hier bestimmt nicht! Selbst wenn ich sie mal habe. 😉 Selber machen! 😛
    (Im grünen Forum bilden sich aber manchmal Gruppen von Interessierten, die diese Herausforderung gemeinsam angehen.)
  • deutschland zahl geocacher
    Hm, einige Tausend. Die Anzahl der Geocacher, die die magische Zahl von 200 Funden geknackt hat, liegt jetzt bei etwas über 1000. Auf cacherstats.com gibt es für Deutschland jetzt 11 Seiten. Das ist wohl der härtere Kern. Aber mit den Gelegenheits- und Gastcachern kommt man sicher auf 10.000 und mehr.
    (Als ich die 200-er Marke im letzten Jahr übersprungen habe, waren es noch vier Seiten. Bin übrigens immer noch auf Seite vier, nachdem ich zwischenzeitlich einige Male auf Seite fünf zurückgerutscht war. Meine beste Platzierung in Deutschland war 352, WIMRE.)
    [Nachtrag 2006-07-30] siehe auch Polxs‘ Beitrag Statistikspielerei.
  • reviewer bei geocaching werden
    Wer war das? 😀 Meldet sich da jemand freiwillig? Würde mich ja auch interessieren, wie man Reviewer wird. Muss man dafür z. B. in Foren positiv aufgefallen sein und/oder eine bestimmte Zahl von Caches gefunden haben? Wird man dann von den jetzigen Reviewern angesprochen, ob man das Team verstärken will?
    Ich mache mich mal schlau, bald gibt es Konkreteres dazu! 🙂
    Thema inzwischen auch im Geoclub.
  • Wie löscht man seinen cache
    Caches aus der Datenbank zu löschen ist normalerweise nicht möglich. Bei OC habe ich mal einen Cache geloggt, der später komplett aus der Datenbank verschwand (er wurde von Hand von einem Administrator entfernt, der Benutzer kann das nicht selber machen), weil sein Besitzer die Plattform nicht länger nutzen wollte. Üblicherweise spricht man davon, dass Caches archiviert werden. Dies bedeutet, dass sie bei Suchabfragen nicht mehr länger als findbare Caches erscheinen, aber ihre Beschreibungen können noch eingesehen werden, und die Finder behalten ihre für diesen Cache gesammelten Punkte. Siehe auch blaues Forum.
  • Gesetze Geocaching
    „Spielregeln“ oder Murphys (Geocaching-)Gesetz(e)?
  • couch potatoes caching
    Dieser „Bäh-Bäh-Cachetyp“ hat wohl mehr Fans, als man meint. 😉 Darum gibt es auch meine umfangreiche Liste im Navigationsbereich direkt verlinkt.
  • travel bug rezepte
    Hm… suchte da jemand Rezepte, was man mit einem TB anfangen kann? Oder vielleicht TBs wie „Meal Bug“ oder „Paul Bookuse“ (siehe Besondere Travel Bugs)?
  • geocaching motto
    „Der Weg ist das Ziel.“ oder, wie es GC formuliert: „The sport where You are the search engine.“ (‚Der Sport, bei dem Du die Suchmaschine bist.‘)
  • rechenaufgaben mit behältern
    Offset-Caches? Oder vielleicht Mystery-Caches?
  • wie oft muss ich die menge teilen
    Das weiß ich leider auch nicht. 😯
  • west468 kripo
    Verhaftet wurde ich noch nicht…
  • Heirat 08.08.88
    :mrgreen:

Liste wird bei Bedarf erweitert.

Unfreiwillige Blogpause

Dienstag, 2006-Juni-27

West468 fällt nix mehr ein? Mitnichten! Leider streiken die Compis, das frisch installierte Notebook will kein Netzwerk aufbauen, und der PC hat anscheinend Hardware-Defekte. Arrrgh! Ohne Internetzugang ist die Fehleranalyse leider schwierig. Ich hoffe, die Maschine ist bald wieder up and running, dann gibts auch wieder neues Material zum Lesen!

p. s. Eins der nächsten Themen wird wohl „Murphy’s Geocaching Laws“ lauten…