Was man außer Caches noch finden kann…

Eigentlich ist das Heben eines Caches Nebensache (zumindest in der Theorie), denn man soll ja bei der Schatzsuche an besonders sehenswerte Orte gelockt werden. Oft findet man aber nicht nur einen Cache, sondern entdeckt noch viele andere Dinge, schöne, kuriose, aber natürlich auch Schrott…

Unlängst berichteten die Cache-Test-Dummies in Person von Thomas über einen englischen Geocacher, der anstelle eines Caches auf ein Drogenversteck stieß. (Erfreulich: die Polizei war über Geocaching im Bilde, was dem betroffenen Geocacher sicherlich ein unangenehmes Frage-Antwort-Spiel ersparte.)

Das erinnerte mich an einen umfangreichen Forenthread mit dem Titel „Beifänge“ (siehe blaues Forum), in dem Geocacher mal zusammengetragen haben, auf was sie schon alles beim Cachen gestoßen sind. Da wird zum Beispiel berichtet von einem defekten Fernseher, einem C64, Fahrzeugteilen, Diebesbeute, einem herzförmigen Stein oder auch den Überresten einer Greifvogel-Mahlzeit, mit der ein Cache zielsicher „bombardiert“ worden war.:mrgreen:
Ein Cacher schreibt, wie er zeitweise unter Mordverdacht geriet.😯

Was meine eigenen „Beifänge“ angeht, fällt mir spontan ein ganz Sack voll verrotteter Speisekarten eines China-Restaurants ein, den ich ca. 1,5 Jahre nach seiner Entdeckung im Rahmen des ersten CITO-Events in Münster aus dem Wald geschleppt habe… Oder bei einem FTF ein Zange, die der Cache-Owner liegen gelassen hatte (habe sie aber nicht mitgenommen). Oder auch die (erfolgreiche) Suche nach meinem Handy oder nach einer meiner Taschenlampen.
Und bei einem Cache, den ich (nach FTF) auf der Watchlist hatte, stieß ein Rudel auf einen Dildo…

Kurz: Seid beim Cachen einfach auf wirklich ALLES gefasst!😉

6 Antworten to “Was man außer Caches noch finden kann…”

  1. morinox Says:

    LOL, beim Dildo-Rudel beim „Vital am Obersee“ (kann man ja ruhig mal sagen) war ich auch dabei. Das war wirklich ein bemerkenswertes Erlebnis😉

    Na und letzte Woche bin ich an zwei Tagen hintereinander zur Polizei, Taschen und Portemonnaies abzugeben, die nahe von Finals lagen…

  2. West468 Says:

    *grins*
    Das Foto des corpus delicti ist aber anscheinend der Zensur zum Opfer gefallen…

    Mir ist übrigens auch ein Fall bekannt, wo Cacher das noch handwarme GPS-Gerät ihrer Vorfinder eingesammelt haben.😉

  3. Gnocchi-Tina Says:

    Jau, das waren wir! Schöne Grüße an Catweasled!

  4. Philipp, pl24.de Says:

    Da fällt mir ein, dass bei einem Cache mal mehrere Frauenschuhe, eine Hose und andere Kleidungsstücke rumlagen und ein Holztier und ein Teddybär aufgehängt waren. Mysteriös…

    http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=2f450b49-a3bc-4168-93c3-d9285c7862da&IID=462e757a-51a4-40ed-8d34-3679a219729d

  5. morinox Says:

    Und heute ist mir wieder mal was ganz Neues untergekommen, was hier wunderschön hinpasst: Da streift man so dumdideldum durch den Wald und denkt sich: „Hey, da ist ja endlich der Cache. Nur ein bisschen merkwürdig sieht der aus….“

    Das ganze stellte sich dann als Wettersonde heraus:

    http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?LUID=1812aa07-66e5-4316-a9f4-f372026d917d

  6. elmar's friends Says:

    Man, was haben wir schon alles entdeckt. Einen sehr schönen Feuersalamander und eine zutrauliche kleine Maus. Jede Menge Rehe, die uns über den Weg sprangen. Sessel, Fernseher und anderer Schrott. Einen getigerten BH, der an einem Unterstand auf einem Waldparkplatz hing. Ein Yin und Yang Zeichen mitten im Wald mit bestimmt 80cm Durchmesser. Es lohnt sich, wenn man raus geht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: