GC: Google Maps in Cachebeschreibungen

Jeremy weist im Announcement-Forum darauf hin, dass es jetzt Karten von Google in den Cachebeschreibungen gibt, die die alten Karten ersetzen. Das Schöne ist, dass man bei den neuen Karten zoomen sowie Satellitenbilder einsehen kann. Außerdem ist der Kartenausschnitt verschiebbar.
Nachtrag: Wenn man den Pin direkt anklickt, öffnet sich ein neues Kartenfenster, auf dem man (ggf. mit etwas Herauszoomen) auch benachbarte Caches sehen kann! Sehr schön!🙂 Probiert es mal aus…

3 Antworten to “GC: Google Maps in Cachebeschreibungen”

  1. West468 Says:

    Im Moment gibt es in den Cachebeschreibungen anstatt der Google-Maps (vorübergehend) wieder die alten Mapquest-Karten zu sehen (vgl. auch den Beitrag von mity! bei den Cache-Test-Dummies und das Thema „Google Maps“ im grünen Forum). So findet man die Google-Maps aber trotzdem (Tipp von Alex3000 im blauen Forum):

    In der Cachebeschreibung auf „Geocaching.com Maps“ klicken.
    Dann im neuen Fenster ganz oben auf „View results in Google Maps (beta)“.

    Offensichtlich gibt es demnächst im Profil eine Auswahlmöglichkeit, ob man lieber die Mapquest- oder die Google-Karten in den Cachebeschreibungen sehen möchte.

    I’ve been working on adding an option to the profile page so you can select whether or not you would want to see the Wonderful/Horrible Google map or the static image.
    Until I roll that feature out, I’m disabling the Google Map on the Cache Detail page and putting the static one back.
    So, I’m sorry to the people who were actually able to use that feature, it will be back soon.

    (Erklärung von raine im GC-Website-Forum.)

  2. West468 Says:

    Nun gibt es auch einen eigenen Link „Geocaching.com Google Map“ in den Cachebeschreibungen.

  3. West468s Geocaching-Weblog » Blog Archive » GC: Updates 23.08.2006 Says:

    […] Soweit die Neuerungen, die mir bisher aufgefallen sind, aber vielleicht gibt es ja auch nicht sichtbare Updates. Mal abwarten, ob wir bald im Announcements-Forum etwas mehr erfahren. Im Prinzip ist das ja alles ganz gut und schön, aber irgendwie auch wieder nur Aktionismus – wo bleiben denn z. B. die Google Maps, die vor Monaten für kurze Zeit in den Cachebeschreibungen eingebunden waren und dann wieder entfernt wurden? […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: