Geocacher-Typen und die Frage: Sport oder Hobby?

Wie die Sammlung der Spaßfaktoren gezeigt hat, ist Geocaching ein sehr vielfältiges Hobby; das macht es auch so beliebt. Entsprechend verschiedenartig sind die Arten, auf die Geocaching betrieben wird.

Im blauen Forum wurde die Frage gestellt, welchem Cachertyp man angehört. Die Diskussion drehte sich hauptsächlich darum, welchen Cachetyp man präferiert. Die einen sind für Traditionals, weil Multis häufig Fehler oder langweilige Zähl- und Rechenaufgaben in den Aufgabenstellungen enthalten; andere ziehen Multis vor, weil sie gerne wandern und nur nebenbei cachen wollen; wieder andere scheinen am meisten Spaß an Rätseln zu haben und machen die Cachesuche dann zur Bestätigung ihrer Lösung.

Man kann die verschiedenen Typen von Geocachern aber auch noch nach anderen Kriterien einteilen als nach der Präferenz für einen bestimmten Cachetyp. Dazu im Folgenden einige (nicht ganz ernst gemeinte) Überlegungen.

  • Nach der Erfahrung

    Funde Rang
    < 10 Geo-Neuling
    11 bis 20: Geo-Anfänger
    21 bis 50: Geo-Fortgeschrittener
    51 bis 100: Geocacher
    101 bis 250: Geo-Meister
    251 bis 500: Geo-Profi
    501 bis 1000: Geo-Experte
    1001 bis 2000: Geo-Koryphäe
    2001 bis 5000: Geo-Guru
    > 5000: Geo-Freak

    Natürlich spielt in Sachen Erfahrung nicht nur die Anzahl der Funde eine Rolle, sondern auch, seit wann und wie intensiv man sich mit dem Hobby beschäftigt. Die Punktzahl und Datum der Registrierung geben wenigstens einen brauchbaren Anhaltspunkt.

  • Nach Bekanntheitsgrad / Größe des Suchgebiets

    Funde Rang
    bis 100: „local hero“
    101 bis 999: „regional hero“
    ab 1000: „national hero“
    ab 3000: „global hero“
  • Nach der Häufigkeit der Ausübung

    Häufigkeit Klasse
    nur im Urlaub: Urlaubsgeocacher
    ca. 1 pro Monat: Gelegenheitsgeocacher
    2 bis 4 pro Monat: Schönwettergeocacher
    mehrfach pro Woche: verrückter Geocacher
    täglich: süchtiger Geocacher
    mehrmals täglich: wahnsinniger Geocacher
  • Nach dem Verhalten / Art der Zielsetzung (?)

    Absicht Verhalten
    Erholung, Unterhaltung sonntags Offset-Cache mit der Familie
    Dosen finden jeden Cache in Reichweite angehen
    FTF lässt bei neuem Cache alles andere stehen und liegen
    Punkte bevorzugt schnelle Tradis, fährt dafür in cachereiche Gegenden

    Vielleicht lassen sich anhand der Spaßfaktoren noch andere typische Verhaltensweisen bestimmen…

Die vorgenommenen Unterteilungen der Kriterien zur Unterscheidung von Gecoacher-Typen sind schwierig und natürlich rein subjektiv. Sie berücksichtigen natürlich auch nicht Geocacher, die mehr auslegen als suchen. Ich gehe außerdem davon aus, dass viele Geocacher ihr Verhalten je nach Situation verändern und somit nicht immer eindeutig einer Kategorie zuzuordnen sind. Also nicht zu ernst nehmen, das Ganze.😉
Eine weitere Klassifizierung ergibt sich aus den Einteilungen des Geoclub-Forums (das grüne Forum):

  • Nach der Anzahl der Geoclub-Forenbeiträge

    Postings Rang
    1-9: Geonewbie
    10-299: Geocacher
    300-999: Geomaster
    1000-2999: Geowizard
    > 3000: Geoguru

Schlussendlich sollte auch die ultimative Antwort auf die Frage, ob Geocaching Sport oder Hobby ist, möglich sein: Es kann beides sein.😉 Die Antwort hängt davon ab, wie (häufig/regelmäßig/intensiv) man diese Freizeitbeschäftigung betreibt.
Wer am Sonntagnachmittag einen D 2 T 1 Offset-Cache beim Spaziergang mit den Kindern löst, kann das wohl, bei einigermaßen regelmäßigerer Ausübung, als Hobby bezeichnen; wer im Gebirge mit Kletterausrüstung den D 3 T 5-Tradi bezwingt, betätigt sich sportlich. Die Grenze zwischen Hobby und Sport ist natürlich fließend…

Eine Antwort to “Geocacher-Typen und die Frage: Sport oder Hobby?”

  1. Aluna und die Schatzsucher Says:

    „Wie wird man Geogott???????“

    Zitat aus einer Signatur im grünen Forum

    Sehr nett diese Einteilung, aber ich teile die Meinung, das der Übergang sehr fließend ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: