Das Tauschen: (un)geeignete Gegenstände

Nicht jeder Geocacher interessiert sich für das Tauschen von Gegenständen. Ich zum Beispiel lege wenig Wert darauf und habe häufig nichts zum Tauschen dabei und entnehme auch nur selten etwas aus einem Cache – was leider auch daran liegt, dass sich selten wirklich interessante Dinge im Cache befinden…
Wenn man aber Spaß daran hat und es tun möchte, gibt es ein paar Punkte zu beachten.

Normalerweise gilt:
Faires Tauschen
Mit anderen Worten: entweder einen höher- oder mindestens gleichwertigen Gegenstand in den Cache legen im Vergleich zu dem, den man entnommen hat, oder das Tauschen ganz sein lassen.
Es gibt auch Caches, bei denen bestimmte Bedingungen für Tauschgegenstände herrschen; manche Caches sind zum Beispiel für spezielle Dinge wie Modellautos, Freikarten o. Ä. gedacht.

Grundsätzliches
Ist der Gegenstand unproblematisch zu lagern?
Alles vermeiden, was empfindlich auf Feuchtigkeit (schimmelt) oder Temperaturänderungen (schmilzt, läuft aus, …) reagiert, leicht zerbrechlich ist oder durch Geruch Tiere anlocken könnte, die den Cache dann deswegen womöglich zerstören.
Jede Form von Nahrungsmittel ist ungeeignet, egal wie gut verpackt!
Auch Stofftiere würde ich nicht an Travel Bugs hängen, da diese in einem Cache, der innen feucht geworden ist, verschimmeln können. Hartplastik ist besser.

Ist der Gegenstand kindertauglich?
Gefährliche Gegenstände (z. B. spitze Schneidwerkzeuge wie Taschenmesser oder Feuerzeuge/Streichhölzer) gehören nicht in Kinderhände und haben daher auch nichts in Caches zu suchen; ebenso wenig alles, was „irgendwie ab 18“ ist.

Hat der Gegenstand einen Wert, möchte jemand den noch haben?
Was defekt ist, gehört in den Müll und nicht in einen Cache!

Beispiele für ungeeignete Tauschgegenstände
(teilweise wiederholt beobachtet)
– Zigaretten😡
– Schokoriegel
– Gummibärchentüte
– Instant-Cappuccino
– Bonbons
– Tampon
– Seife
– lose Kerzen, Teelichter oder Wunderkerzen
– kaputtes Plastikspielzeug (z. B. aus Ü-Eiern)
– Feuerzeuge
– Messer
– …

Beispiele für geeignete Tauschgegenstände
– Computerzubehör: Kabel, Stecker, CDs…
– Münzen
– (Brillen-)Putztücher
– Einkaufswagenchips
– Golfbälle
– …

Ungeeignte Tauschgegenstände gehören aus Caches entfernt!
Meiner Ansicht nach ist das nicht nur Sache des Besitzers; umsichtige Finder sollten sich nicht scheuen, Ungeeignetes aus Caches zu entfernen und zu entsorgen. In den Geocaching-Foren kann man auch einiges lesen zu Tauschgegenständen.
Bitte stets mit gesundem Menschenverstand tauschen.

Und noch etwas: Wenn mich etwas nervt, dann sind es übervolle Caches. Ich habe es schon häufiger erlebt, dass sich so viele Gegenstände im Cache befanden, dass ich ihn nur mit Mühe wieder schließen konnte. Manchmal hatte ich „No trade“ ins Logbuch geschrieben, musste dann aber doch noch etwas entnehmen oder mehrfach umpacken, um den Cache wieder zuzubekommen.
Wenn man sich beeilen muss, weil gerade Muggels im Anrücken sind, ist so etwas besonders nervig. Außerdem schließen die Deckel bei übervollen Caches womöglich nicht optimal.

4 Antworten to “Das Tauschen: (un)geeignete Gegenstände”

  1. West468 Says:

    Wie ist es eigentlich mit Travel Bugs und Geocoins? Zählen die als normale Tauschgegenstände oder nicht?
    Schwierige Frage, die Meinungen dazu sind geteilt, wie man z. B. im grünen Forum nachlesen kann. Überraschenderweise halten in der Abstimmung bisher aber 100% der Teilnehmer TBs für keine normalen Tauschgegenstände.

    Nun, zum einen haben Trackables einen Sonderstatus, weil der Finder sie nicht behalten darf, sondern sie möglichst schnell weiterreisen lassen soll. Dafür gibt es Statistikpunkte. Zum anderen, nimmt man einen TB oder Geocoin aus einem Cache, ist es ein Gegenstand weniger im Behälter. Umgekehrt: ein TB oder Geocoin kann einen Cacheinhalt für manche Geocacher durchaus erheblich aufwerten und somit der Anreiz sein, diesen Cache anzugehen. Und für manche Geocacher ist offenbar TB nicht gleich TB; manche würden wahrscheinlich auch einen Geocoin einem TB vorziehen oder umgekehrt.

    Es ist also Ansichtssache, was man hier als gleichwertig tauschen kann. Ich persönlich habe da keine feste Meinung zu und entscheide das von Fall zu Fall. Ich habe schon TBs aus Caches entnommen, ohne etwas anderes hineinzulegen und lege häufig auch TBs in Caches, ohne etwas zu entnehmen. Grundsätzlich finde ich die Aussage richtig, dass man nur mit seinem Eigentum tauschen kann. Trackables werden nur befördert; in der Hinsicht ist es korrekt, dass es keine normalen Tauschgegenstände sind.

  2. Geocaching - Geckos-Geocaching Says:

    Aktion: Tausch fair – Mach mit!

    Wir wollen hier mal eine kleine Aktion ins Leben rufen.
    Jeder den es auch stört, dass in vielen Boxen nur Müll zu finden ist, sollte sich beteiligen. Nur über die schlechten Inhalte aufregen reicht leider nicht.
    Deshalb sollten wir was…

  3. West468 Says:

    Mal wieder eine Umfrage von familysearch im Geoclub, zur Bedeutung des Tauschens. Die erste Antwort enthält Verweise auf ähnlich gelagerte Themen und Umfragen.

  4. Hertraud Claus Says:

    Nun habe ich die Vorgehensweise zwar nicht so ganz kapiert, kann ja aber noch werden🙂. Habt noch eine beschauliche Zeit bis Ostern (wenn überhaupt🙂 und schönen Gruß, Hertraud Claus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: